Značka přijímání plateb PayPal


Einführung » KOLLOIDALES GOLD » Kolloidales Gold 20 ppm - 500 ml


        

Kolloidales Gold 20 ppm - 500 ml

Inhalt 500 ml

Top-Produkt

auf Lager

 

Produktnummer: 202
Hersteller: colloidalgold.eu
Inhalt: 500 ml
Größe: částice 5 nm
Empfohlener Verkaufspreis 70,00 €
Unser Preis:
35,00 € ( Nicht der Mehrwertsteuer unterliegen )

in den Warenkorb:
  ks  

Kolloidales Gold

Kolloidales Gold, ein wahres Elixier der Vitalität und Quelle der natürlichen Energie, beseitigt Energieblockaden im Körper, sodass der Körper ein großes Potenzial für die Selbstbehandlung besitzt. Wenn wir in Betracht ziehen, dass der Informationsfluss im Körper hauptsächlich auf dem Fluss der Elektronen beruht, können wir vermuten, wie dieser Zustand von den elektrischen Eigenschaften dieses Edelmetalls beeinflusst werden kann. Wenn ein Mensch krank ist und seine Energie blockiert wird, werden diese Blockaden durch das kolloidale Gold freigesetzt, die Energie wird ausgeglichen und ins Gleichgewicht gebracht und der Heilungsprozess kann gestartet werden. Forschungen haben gezeigt, dass die Leitfähigkeit und damit auch der Informationsfluss der DNA durch das Gold bis zu 10.000-fach verbessert werden können. Das bedeutet auch, dass der DNA in jeder einzelnen Zelle eine höhere Menge an Energie (mehr als eine Million Elektronen/sec) zur Verfügung stehen kann. Kolloidales Gold funktioniert als Regelungsaushilfe für den Elektronenfluss entlang der Wirbelsäule ggf. des Aufrichters bis zur Ebene der DNA-Doppelhelix. Da sich die elektrisch geladenen Goldpartikel in den Zellen, deren Kernen und DNA-Molekülen ablagern, erhöhen sie die Gesamtleitfähigkeit der organischen Substanzen. Darüber hinaus erhöht das Gold die Aufnahme von Nährstoffen und verbessert biomolekulare Funktionen, also die Stoffwechselprozesse des Körpers. Gold aktiviert die Epiphyse (Zirbeldrüse).

 Vorteile der Verwendung des kolloidalen Goldes:

  • stärkt das Immunsystem
  • hat einen großen Einfluss auf den allgemeinen Gesundheitszustand und verbessert diesen erheblich
  • erleichtert die Resorption von Nährstoffen
  • reguliert und normalisiert den Blutdruck
  • regeneriert Gewebe, einschließlich des vaskulären Systems
  • schafft eine elastische faltenfreie Haut
  • harmonisiert die Tätigkeit der endokrinen Drüsen, wirkt zentripetal
  • erhöht die Intelligenz - Wissenschaftler stellten fest, dass die Einnahme des kolloidalen Goldes für den Zeitraum von 4 Wochen den IQ bis um 20 Punkte erhöht
  • hilft bei der Behandlung von Krebs, verbessert und verlängert das Leben, lindert Schmerzen
  • reduziert die Tumorgröße
  • verbessert den Appetit
  • wird auch zur Behandlung von Alkoholismus, Nikotin-, Medikamenten- und Nahrungsabhängigkeit verwendet
  • heilt Rheuma und sonstige Gelenkbeschwerden
  • entlastet Stress und Anspannung
  • heilt Depressionen, sorgt für die gesamte Harmonisierung
  • fördert die Kreativität und intelligentes Denken
  • verbessert die Funktion des Gehirns und die Nervenverbindungen zu den einzelnen Organen im Körper
  • wird bei Herzproblemen verwendet
  • verbessert das Gedächtnis
  • arbeitet an der Verbesserung der Sehkraft mit
  • reinigt den Körper von Giftstoffen
  • erhöht spirituelles Bewusstsein und mentale Phänomene
  • Stärkung der Produktion von Neurotransmittern
  • erhöht die metabolische Rate und die Zellerneuerung

Epiphyse „drittes Auge“

Im menschlichen Körper gibt es eine spezielle Drüse - die Epiphyse. Diese Drüse befindet sich nahezu in der Mitte des Kopfes und stellt einen wichtigen Faktor in unserem Bewusstsein und Unterbewusstsein dar. Die Epiphyse degenerierte von deren ursprünglichen Größe (ca. 3 cm Durchmesser) zur aktuellen Größe (ungefähr 5-8 mm lang, 3-5 mm breit und 80-500mg schwer).

René Descartes (1596-1650) beschäftigte sich mit der Epiphyse und kam auf die Idee, dass eine Verbindung zwischen der Epiphyse und dem Sehvermögen besteht, was bereits damals sehr nahe an den gegenwärtigen neuen Erkenntnissen lag. Wir zitieren: „Im Gehirn befindet sich eine kleine Drüse, in der die Seele wichtigere Funktionen als in jedem anderen Körperorgan hat.“ Nun stellte sich heraus, dass die innere Energie direkt durch das Zentrum der Epiphyse geführt wird.

Heutzutage wird diese Drüse als „Auge“ gesehen, dem es erlaubt ist, elektromagnetische Felder zu sehen, die sich in einem anderen Frequenzbereich befinden. Wenn wir wieder die Fähigkeit erlernen, Energie durch die Epiphyse zu führen, erlangen wir die Fähigkeit wieder, die umliegenden elektromagnetischen Felder zu erfassen und dadurch unsere Intuition zu verbessern. Bei den meisten Menschen strömt nicht genug Energie durch diesen Bereich des Gehirns, weil dieser blockiert ist. Das Resultat kann daher darin bestehen, dass wir die umgebende Realität sehr eingeschränkt wahrnehmen.

  • Gold kann diese elektrischen und anschließend auch magnetischen Eigenschaften des Organismus beeinflussen.
  • Gold kann das elektrische Potenzial wieder normalisieren. Wenn der Körper und das Gehirn mit Gold in dieser Form versorgt werden, kann es zu einer erheblichen Verlängerung der Lebensdauer sowie zu einer Verjüngung der Gewebe kommen.
  • Gold kann heutzutage eine wichtige Rolle in der geistigen Entwicklung des Menschen spielen.
  • Gold stellt eine Substanz dar, die eine direkte Verbindung mit der vitalen Lebenskraft herstellen kann.

Kolloidales Gold - Verwendung MODERNE MEDIZIN UND KOLLOIDALES GOLD Kolloidales Gold findet in der allopathischen Medizin bei der Behandlung von arthritischen und rheumatischen Erkrankungen, in Fällen der multiplen Sklerose, bei sexuellen Funktionsstörungen (Männer und Frauen), sowie bei Problemen im endokrinen System und bei Nervenstörungen Anwendung. Gold hat beruhigende Eigenschaften, ohne die Nerven selbst zu beeinflussen. KOLLOIDALES GOLD UND SUCHTPROBLEME Im letzten Jahrhundert wurde Gold für die Behandlung von Alkoholabhängigkeit verwendet. Frühere Studien haben gezeigt, dass Dosen von Gold zu einer deutlichen Verringerung der Abhängigkeit führten. Patienten, die von der Einnahme von Medikamenten, Tabak oder Nahrung abhängig sind, können ihr Problem durch diese einzigartige Eigenschaft von Gold deutlich reduzieren. Die Wirkung des kolloidalen Goldes bei Suchtproblemen und Depressionen besteht aus drei Faktoren: Gold aktiviert und harmonisiert das endokrine System, was zu einer Beruhigung des Nervensystems und zur Aktivierung der inneren Energie führt. Dies führt zu einer allgemeinen Verbesserung der internen Einstellung und des Gefühls (laut unserer Erfahrung ist es bei Schlafproblemen sehr hilfreich). In seiner medizinischen Abhandlung über unheilbare Krebserkrankungen berichtet Edward H. Ochsner, M.D., B.S., F.A.C.S., Chirurg des Augustiner-Krankenhauses darüber, dass kolloidales Gold eine signifikante hemmende Wirkung auf das Krebswachstum hat. Das wissenschaftliche Team um E.H. Ochsner stellte fest, dass kolloidales Gold hilft, die Größe von Tumoren zu reduzieren, Schmerzen lindert, den Appetit und die Verdauung verbessert und Patienten zu einer Gewichts- und Krafterhöhung verhilft. Gold aktiviert und harmonisiert das gesamte endokrine System - kann insbesondere die Zirbeldrüse und Hypophyse stimulieren. Es gleicht in erster Linie die Auslöser aus, die die Aktivität und Reaktion der einzelnen Drüsen beeinflussen. Aufgrund seiner Eigenschaft, der Energie-Leitfähigkeit, verbessert es den Fluss der inneren Energie, insbesondere entlang der Wirbelsäule und des Wirbelsäulenaufrichters. Dadurch stellt Gold nicht nur einen „Katalysator“ der inneren Energie, sondern auch die Führung dieser Energieflüsse dar.

Kolloidales Gold - Verwendung

MODERNE MEDIZIN UND KOLLOIDALES GOLD

Kolloidales Gold findet in der allopathischen Medizin bei der Behandlung von arthritischen und rheumatischen Erkrankungen, in Fällen der multiplen Sklerose, bei sexuellen Funktionsstörungen (Männer und Frauen), sowie bei Problemen im endokrinen System und bei Nervenstörungen Anwendung. Gold hat beruhigende Eigenschaften, ohne die Nerven selbst zu beeinflussen.

KOLLOIDALES GOLD UND SUCHTPROBLEME

Im vergangenen Jahrhundert wurde Gold für die Behandlung der Alkoholabhängigkeit verwendet. Frühere Studien haben gezeigt, dass Dosen von Gold zu einer deutlichen Verringerung der Abhängigkeit führten. Patienten, die von der Einnahme von Medikamenten, Tabak oder Nahrung abhängig sind, können ihr Problem durch diese einzigartige Eigenschaft von Gold deutlich reduzieren. Die Wirkung des kolloidalen Goldes bei Suchtproblemen und Depressionen besteht aus drei Faktoren:

Gold aktiviert und harmonisiert das endokrine System, was zu einer Beruhigung des Nervensystems und zur Aktivierung der inneren Energie führt. Dies führt zu einer allgemeinen Verbesserung der internen Einstellung und des Gefühls (laut unserer Erfahrung ist es bei Schlafproblemen sehr hilfreich).

In seiner medizinischen Abhandlung über unheilbare Krebserkrankungen berichtet Edward H. Ochsner, M.D., B.S., F.A.C.S., Chirurg des Augustiner-Krankenhauses darüber, dass kolloidales Gold eine signifikante hemmende Wirkung auf das Krebswachstum hat. Das wissenschaftliche Team um E.H. Ochsner stellte fest, dass kolloidales Gold hilft, die Größe von Tumoren zu reduzieren, Schmerzen lindert, den Appetit und die Verdauung verbessert und Patienten zu einer Gewichts- und Krafterhöhung verhilft. Gold aktiviert und harmonisiert das gesamte endokrine System - kann insbesondere die Zirbeldrüse und Hypophyse stimulieren. Es gleicht in erster Linie die Auslöser aus, die die Aktivität und Reaktion der einzelnen Drüsen beeinflussen. Aufgrund seiner Eigenschaft, der Energie-Leitfähigkeit, verbessert es den Fluss der inneren Energie, insbesondere entlang der Wirbelsäule und des Wirbelsäulenaufrichters. Dadurch stellt Gold nicht nur einen „Katalysator“ der inneren Energie, sondern auch die Führung dieser Energieflüsse dar.

Allgemeine Dosierung

Kolloidales Gold ist bereits bei der minimalen Dosis wirksam! Vorzugsweise am Morgen auf nüchternen Magen 15 bis 20 Minuten vor der Mahlzeit, dieses für etwa 30 Sekunden vor dem Schlucken im Mund halten. Für erwachsene Personen empfehlen wir eine tägliche Aufnahme von zwei Teelöffeln kolloidales Gold von 10 ppm (keine Metalllöffel verwenden), gleichzeitig empfehlen wir, das Ergänzungsmittel „Acerola“ einzunehmen. Bei Kindern kann die Dosis entsprechend reduziert werden – etwa auf die Hälfte.

Empfohlene Anfangskur: Tägliche Einnahme von 3 Teelöffeln kolloidales Gold von 10 ppm (wir empfehlen ein Maximum von 30 ppm), von einem Teelöffel Vitamin C und Acerola (gemäß der Packungsbeilage). Nehmen Sie kein kolloidales Gold gleichzeitig mit Vitamin C ein. Es wird empfohlen, diese Kur mindestens 6 Wochen lang einzuhalten. Nach deren Abschluss gehen Sie zu einer allgemeinen Dosierung über. Jeder selbst stellt schnell fest, welche Menge an kolloidalem Gold sein Körper für die Energiesteigerung verlangt.

Aktivierung des endokrinen Systems: Tägliche Einnahme von 4 Teelöffeln kolloidales Gold von 20 ppm und einer Tablette Acerola. Nicht mit einem Mal. Es wird empfohlen, diese Dosierung mindestens 8 Wochen lang einzuhalten. Es ist möglich, mittels dieser Kur eine schnelle Aktivierung und Harmonisierung des endokrinen Systems und der damit verbundenen Energiezentren zu erreichen. Nach Abschluss dieser Kur gehen Sie wieder zu einer allgemeinen Dosierung über. Bei Gelenkproblemen: 3-mal täglich 15 ml, mit einer Konzentration von 20 ppm und 1 Tablette Acerola. Nicht mit einem Mal. Es wird empfohlen, diese Dosierung bis zum Abklingen der Symptome einzuhalten. Nach Abschluss dieser Kur gehen Sie wieder zu einer allgemeinen Dosierung über.

(ACEROLA bzw. Barbados-Kirsche = Früchte des tropischen Kirschbaums enthalten die größten natürlichen Vorräte von Vitamin C. In diesen ist 30-mal mehr Vitamin als z. B. in Orangen und 10-mal mehr Vitamin als in der schwarzen Johannisbeere enthalten.

Wie lässt sich das echte kolloidale Gold erkennen?

Echtes kolloidales Gold Viele Hersteller von kolloidalem Gold in der Tschechischen Republik haben sich wahrscheinlich noch nie ihr Produkt in einem zertifizierten Labor überprüfen lassen, um dessen tatsächlichen Gehalt festzustellen. Denn, schaue ich hin und her, wie ich wolle, sehe ich nie irgendwo die für das Gold typische dunklere Verfärbung (starker Rubin-Farbton wie ein Edelstein), über die das echte kolloidale Gold voller Goldpartikel mit einer Größe von einigen Nanometern tatsächlich verfügt. Wenn Sie also überall in der Welt kolloidales Gold kaufen möchten, können Sie sich immer mittels dieses einfachen Beweises über dessen tatsächliche Qualität und den hohen Gehalt an Gold selbst überzeugen. Jenes Gold, in kleine Partikel unterteilt, kann die Farbe einer klaren Flüssigkeit (Wasser) annehmen, doch an dieser Stelle handelt es sich bereits um Goldpartikel mit einer Größe von einem oder mehreren Ångström, also um ein Nanometer-Zehntel. (außer uns wird diese Größe in der Tschechischen Republik von keinem verkauft) oder auch um Gold in der einatomigen Form.

Warum das echte kolloidale Gold in einer Lösung eine rote bis rubinrote Verfärbung annimmt, haben Wissenschaftler erst im neunzehnten Jahrhundert festgestellt.

In einer kolloidalen Lösung kommen nämlich so winzige Goldpartikel vor, dass diese nicht mehr den Boden erreichen. Sie werden ständig durch die bloße thermische Bewegung von Wassermolekülen aufgewirbelt. Wenn man Sand oder Schlamm im Wasser aufwirbeln würde, dann entsteht eine Trübe, ein Sediment und lagert sich bald auf dem Boden ab. Aber eine solche Goldlösung setzt sich nicht ab."

Wissenschaftler bezeichnen deshalb diese Lösungen mit dem Wort kolloidal. Ähnlich verhält sich beispielsweise die Milch oder das Eiweiß im Wasser. Die Goldpartikel in einer kolloidalen Lösung sind jedoch so winzig, dass sie buchstäblich mit dem Licht spielen.

Nehmen wir an, wir hätten einen so großen Konzertsaal wie die Breite eines menschlichen Haares. So hätte ein Partikel des kolloidalen Goldes in diesem Vergleich die Größe einer Tonkugel. Ein solches Partikel hat plötzlich seine eigene Frequenz, ähnlich wie eine Orgelpfeife ihren eigenen Ton. Bei kolloidalem Gold stellte sich heraus, dass dieses den gleichen Ton wie die grüne Lichtfarbe hat.

Wenn das weiße Tageslicht auf kolloidales Gold auftrifft, wird diesem durch die Partikel die grüne und teilweise auch die blaue Komponente „entzogen“. Daraus resultiert die bereits erwähnte blutige ggf. rubinrote Verfärbung.

Dieses Phänomen wird als lokalisiertes Plasmon bezeichnet. Kurz gesagt, es handelt sich um eine Umwandlung von Licht in Schwingungen von Elektronen auf einem metallenen Nanopartikel.

Über die beschriebenen Eigenschaften verfügen natürlich auch weitere kolloidale Lösungen von winzigen Metallpartikeln. Silberpartikel schwingen auf der „blauen“ Frequenz, aus diesem Grund nimmt das metallische kolloidale Silber die gelbe Farbe an. Wissenschaftler stellten fest, dass die resultierenden Lichteigenschaften von der Form und Größe dieser Nanopartikel beeinflusst werden. Filip Novotný vergleicht diese mit Musikinstrumenten.

Die Glocke und der Triangel bestehen aus Metall, aber jeweils mit einen anderen Ton. Kürzere Orgelpfeifen spielen einen hohen Ton, riesige dicke Pfeifen spielen einen tiefen Ton. Ähnlich ist es bei Gold-Nanopartikeln, die in verschiedenen Längen hergestellt werden können. Kürzere absorbieren das blaue Licht, das eine kürzere Wellenlänge und eine höhere Frequenz aufweist. Längere Partikel absorbieren die rote Farbe, die eine längere Wellenlänge und eine niedrigere Frequenz aufweist. So haben wir die Möglichkeit, kolloidales Gold in mehreren Farbtönen herzustellen. Nach wissenschaftlichen Schlussfolgerungen ist für den menschlichen Körper kolloidales Gold mit einer Partikelgröße von etwa 5 nm geeignet, was einer rubinroten Verfärbung der Lösung entspricht.

Die Entdeckung, dass wird diese Tatsache den Nanopartikeln zu verdanken haben, ist relativ neu. In der Tat liegen ähnliche Spielereien mit dem Licht mehrere Jahrhunderte zurück. Farbige Glasscheiben für Mosaikfenster hatten bereits unsere Vorfahren gefertigt, indem sie Salze verschiedener Metalle dem schmelzflüssigen Glas hinzugefügt hatten. Solche Farben verblassen niemals.

Also, geehrte, seien Sie beim Kauf des kolloidalen Goldes vorsichtig, es sollte immer einen ähnlichen Farbton wie auf unserm Bild haben, so überprüfen Sie einfach den tatsächlichen Gehalt an Goldpartikeln im Produkt und dessen Qualität.

Lagerung:

  • kolloidales Gold an einem dunklen Ort, ohne direkte Sonneneinstrahlung, außerhalb von
  • elektromagnetischen Feldern (Mobiltelefon, TV, PC, Kühlschrank) lagern, wir empfehlen eine Stelle mit der stabilsten Temperatur (15-27 ° C)

Zusammensetzung:

  • destilliertes Wasser (CAS 7732-18-5)
  • 24-karätiges Gold 99,99% (CAS 7440-57-5)20mg/L (20 ppm)

Bei unsachgemäßem Gebrauch besteht für Sie keine Gefahr. Innerhalb von 3 Monaten ab Produktionsdatum verbrauchen.

ZmY4Mzdk